Menü

Wir sorgen für Sie!

Persönlich und direkt vor Ort.

Ihr Weg zu uns

In Zukunft mit Ökostrom!

Gut zur Umwelt – gut zu Ihnen.

Unser Stromangebot für Sie

Wasser ist Leben!

Kontrollierte Qualität aus Burgdorf.

Unser Wasser für Burgdorf

Unser Kundenzentrum ist auch in diesen schwierigen Zeiten persönlich für Sie da. Es gilt die 3G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete* 

 

Aufgrund der Einschränkung der Personenzahl bzw. der Einhaltung der Abstandsregeln kann es in Ausnahmefällen zu Wartezeiten kommen.

 

Der Zutritt ist nur mit OP- oder FFP-2-Maske möglich. Bitte klingeln Sie an der Tür, ein Mitarbeiter wird Sie dann abholen. Bitte beachten Sie auch die AHA-Regeln. Desinfizieren Sie sich vor Betreten des Kundenzentrums bitte die Hände an unseren Desinfektionsspendern im Innenbereich. 

 

Zur Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionen sind wir verpflichtet, Ihre Daten aufzunehmen. Das entsprechende Formular wird zwanzig Tage nach Ihrem Besuch vernichtet.

 

Haben Sie Fragen? Gerne sind wir auch telefonisch unter 05136 9714-0 oder per Mail info@sw-burgdorf.de für Sie da.

 

Personen, die Symptome einer Covid-19-Infektion aufweisen, Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten oder zu jemanden, der im Verdacht steht, an Covid-19 erkrankt zu sein, bleibt der Zutritt zum Gebäude weiterhin untersagt. 

 

*Getestete mit negativem Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) 
  oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden)
  Genesene mit Auffrischimpfung nach 6 Monaten   



Gemeinsame Aktion: NABU und Stadtwerkemitarbeiter harken Wasserwerkswiesen aus

Am 6.11.21 trafen sich Mitarbeiter der Stadtwerke z.T. mit Angehörigen und Mitglieder des NABU zu einem Arbeitseinsatz am Wasserwerk Burgdorf. Ziel der Aktion war es, die Wiesen auf dem Gelände auszuharken um Pflanzen, die künftig Insekten als Nahrung dienen, Entwicklung zu ermöglichen. Nach der Begrüßung u.a. von Hans-Jürgen Sessner vom NABU, der ausführlich darlegte, warum die Wiesen ausgeharkt werden müssen, begannen die 16 Mitarbeiter und sieben NABU-Mitglieder, ausgerüstet mich Harken und Rechen, die Wiesen auszuharken und das Ausgeharkte auf einen Komposthaufen zu verbringen. Nach dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ waren die Wiesen nach gut zwei Stunden ausgeharkt. Bei zwar kühlem Wetter aber guter Stimmung verging die Zeit wie im Flug und zur Stärkung konnte dann bei vielen interessanten Gesprächen ein ordentliches Frühstück mit heißem Kaffee und Tee eingenommen werden. Eine rundum gelungene Aktion, die im nächsten Herbst wiederholt werden soll, um die Entwicklung zu einer insektenfreundlichen Wiese nachhaltig zu sichern.



Die Stadtwerke Burgdorf gratulieren dem Tierheim Burgdorf zum 50. Jubiläum

Wir sorgen für Sie. Das gilt auch für den besten Freund des Menschen und andere Tiere. Stellvertretend für die Unterstützung des Tierheims Burgdorf sagen der kaukasische Hütehund „King Loui“ (links) und die bulgarische Hütehündin „Frau Putin“ DANK, den Carmen Bleicher (Leitung Marketing) und Geschäftsführer Frank Jankowksi-Zumbrink gerne annahmen. Die Stadtwerke engagieren sich bereits seit einigen Jahren für die wichtige Arbeit des Tierheims. 

 

 

 

 

Die Stadtwerke Burgdorf sind seit dem 1. Januar 2020 klimaneutral gestellt. Alles weitere dazu erfahren Sie hier.

+++ Aus aktuellem Anlass +++

Wer ist Rakelbusch?

 

In einigen Stadtteilen Burgdorfs sind mit der Post Werbeschreiben der Rakelbusch GmbH verteilt worden, in denen suggeriert wird, dass die Stadtwerke teure Energie verkaufen.

Die Stadtwerke Burgdorf GmbH sind seit über zwanzig Jahren Ihr zuverlässiger Energieversorger in unserer Stadt. Neben stabilen, günstigen und fairen Energiepreisen bleibt die Wertschöpfung vor Ort erhalten und wandert nicht in andere Regionen ab. Die Stadtwerke Burgdorf engagieren sich in hohem Maße vor Ort und für die Gesellschaft in Burgdorf. Wir sind vor Ort. Wir sind für Sie da. Wir sorgen für Sie.

Und deshalb fragen wir uns: „Wer ist Rakelbusch?“

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder unserem Service?

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Aktuelles

Stadtwerke Burgdorf erhöhen ihren Gaspreis / Strompreis bleibt gleich

Energiemarkt weiter angespannt

 

Die derzeitige Entwicklung am Energiemarkt mit seinen rasant steigenden Gas- und Strompreisen zwingt Versorger dazu, die eigenen Preise anzupassen. Auch die Stadtwerke Burgdorf erhöhen ihren Gaspreis zum 1. Januar 2022. Die Strompreise hingegen bleiben konstant.

„Für Gas können auch wir die gestiegenen Kosten leider nicht kompensieren“, so Frank Jankowski-Zumbrink, Geschäftsführer der Stadtwerke Burgdorf. „Umso mehr freut es uns, dass wir für Strom, trotz weiterhin angespannter Weltwirtschaftslage, unsere Preise konstant halten können und unsere Kunden zumindest hier nicht weiter belasten müssen. Zu verdanken haben wir das unter anderem der Senkung der EEG-Umlage im nächsten Jahr.“

Ab dem 1. Januar 2022 erhöhen die Stadtwerke Burgdorf ihren Gaspreis um netto 0,83 ct/kWh. Bei einem Jahresverbrauch von 15.000 kWh (25.000 kWh) entspricht dies einem Netto-Mehrbetrag von 124,50 €/a (207,50 €/a).

Gründe gibt es gleich mehrere

Es ist eine Entwicklung, die in dieser Form in der vergangenen Zeit nicht zu beobachten war: Die Großhandelspreise für Strom und Gas sind in diesem Jahr drastisch gestiegen. In Deutschland genauso wie in Europa. Im Mittelpunkt steht dabei der steigende Gaspreis, der sich auch als Preistreiber beim Strom erwiesen hat. Denn: Gas wird auch zur Stromerzeugung genutzt und gilt dabei als Brückentechnologie bei der Energiewende. Im kommenden Jahr verstärkt sich der Effekt durch den Ausstieg aus der Kernenergie nochmals: Die Bedeutung von Erdgas bei der Stromerzeugung erhöht sich damit deutlich.

Gas: ein begehrtes Gut

Der Lockdown hat das öffentliche Leben und damit auch den Gesamtenergieverbrauch im vergangenen Jahr stark heruntergefahren. Mit Beginn dieses Jahres und der weltwirtschaftlichen Erholung ist die Nachfrage nach Strom, und vor allen Dingen nach Gas, dann sprunghaft zurückgekehrt – und übersteigt nun teilweise das Angebot. Erschwerend hinzu kommt, dass die großen Gasspeicher in Deutschland nach einem vergleichsweise kalten Winter 2020/2021 nicht wieder komplett aufgefüllt wurden. Flüssiggas (LNG) kommt kaum noch nach Europa, weil Asien bereit ist, wesentlich höhere Preise dafür zu zahlen.

Teurer CO2-Ausstoß und der steigende CO2-Preis

Der vergangene Winter war darüber hinaus relativ windarm. Somit fiel die Windstromproduktion geringer aus und der Anteil fossiler Brennstoffe, zu denen Braun- und Steinkohle, aber auch Erdgas gehört, stieg. Bei der Verstromung von fossilen Brennstoffen entsteht jedoch deutlich mehr CO2. Und dieser CO2-Ausstoß unterliegt empfindlichen Emissions-Abgaben, die sich im vergangenen Jahr auch mehr als verdoppelt haben.
Mit Beginn des nächsten Jahres steigt zusätzlich der CO2-Preis, den die Bundesregierung zur Erreichung ihrer Klimaziele eingeführt hat. Vor diesem Hintergrund müssen sehr viele Unternehmen zum 1. Januar 2022 ihre Gaspreise erhöhen.
 



+++ Läuft nicht alles wie geplant?  Störungsnummer Gas (0800) 4 28 22 66, Strom und Wasser (0800) 0 28 22 66 +++

Unser Angebot an Sie

Strom

Regenerativer oder konventioneller Strom? Wir haben das passende Angebot für Sie.

Gas

Nutzen Sie unseren umweltfreundlichen und kostengünstigen Energieträger.

Wasser

Wir bieten Ihnen 
Trinkwasserqualität zu angemessenen Preisen.

 

 Das neue Video „Alles nur geträumt“ der Stadtwerke Burgdorf GmbH, einer der Premiumpartner der Stadtmarketing-Initiative „Ich kauf in Burgdorf“ ist fertig gestellt und ab sofort online  abrufbar.
Hier geht es zu dem Video
Alle Videos und weitere Informationen der Initiative „Ich kauf in Burgdorf“ finden Sie unter: https://ich-kauf-in-burgdorf.de  

Energie-News

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen